FC Blochingen


Kulturabend»

Die Drei vom Dohlengässle»


Besuchen Sie unser

Wirtshaus im Greutle»


Blochinger Weihnachtsdorf 2019

Besuchen Sie unser

Weihnachtsdorf»

am Samstag, 14.12.2019

 

Generalversammlungen FC Blochingen und FFV Blochingen am 16.03.2018

Der FC Blochingen hat eine neue Pächterfamilie für das vereinseigene Wirtshaus im Greutle gefunden. Wenn die Familie De Rosa das Wirtshaus zu Ostern mit einem deutsch-italienischen Konzept eröffnet, ist die arbeitsintensive Zeit der Eigenbewirtung durch die Vereinsmitglieder vorbei und es gibt ein bisschen Dolce Vita in Blochingen. Vorsitzender Roland Erath betonte bei der Hauptversammlung, dass ein ereignisreiches Jahr hinter dem Verein liege, das Team durch die Arbeit im Greutle noch enger zusammengerückt sei und er nun auf ein ruhigeres Jahr 2018 hoffe.

Im Jahresrückblick von Erath wurde deutlich, wie viel im vergangenen Jahr tatsächlich über die Bühne gegangen ist: Neben den ständig anfallenden Aufgaben zur Pflege des Ortes und des Sportgeländes mussten nach einem Wasserschaden im Juli die Kellerräume des „Greutles“ komplett saniert werden. Ebenfalls im Juli fand der Stadtpokal in Blochingen statt – in diesem Zusammenhang wurde das 90-jährige Bestehen gefeiert mit gemütlichen und rockigen Abenden sowie dem traditionellen Dorffest am Sonntag. Sportlich hatten gleich drei Blochinger Mannschaften Erfolg: Die Alten Herren holten sich den Pokal und auch die F-Junioren und die Bambinis sicherten sich Platz 1.

 

Der erste Auftritt der Spielgemeinschaft mit Rulfingen konnte sich ebenfalls sehen lassen und legte den Grundstein für eine neue Mannschaft, die kameradschaftlich bereits zusammen gefunden hat – die sportlichen Erfolge müssen sich jedoch noch einstellen. Spielausschuss Benjamin Rauch fordert von den Mitgliedern Geduld und appelliert gleichzeitig an die Spieler das Training zu besuchen, um im Spielbetrieb erfolgreich zu sein. Anschließend berichtete Jugendleiter Daniel Gutmann von einer durchwachsenen Saison – während es bei den D-Junioren zunehmend schwer fällt eine Mannschaft zu stellen, surfen F-Junioren und Bambinis auf einer Erfolgswelle und etablieren sich als Hoffnungsträger für den Verein. Des Weiteren wurde angekündigt, dass alle Vereine der Stadt Mengen im Jugendbereich in Zukunft eine gemeinsame Spielgemeinschaft bilden werden, um so dem Wandel und der fallenden Spielerzahl gerecht zu werden.

 

Das arbeitsintensivste Paket war laut Erath die Eigenbewirtung des Wirthauses im Greutle. Unmittelbar nach der Modernisierung des Wirtshauses sprang der erste Pächter aufgrund eines nicht funktionierenden Konzeptes ab und es folgten einige Monate Pause bis die Vereinsführung den Entschluss fasste, für den Ort, die Vereine und auch andere Gäste das Greutle wieder zu eröffnen. Es wurde viel in Eigenregie geschuftet, aber das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Ein Team, das näher zusammengerückt ist, viele erfolgreiche Familien-, Firmen und Vereinsfeste und auch besondere Highlights wie die Silvester-Feier, das Kaffeekränzle und der Westernball am Rosenmontag.

Kulturevents sind ein Erfolg

 

Auch die beiden Kulturevents, die vom Förderverein gemanagt wurden, waren ein großer Erfolg: Bereits weit im Vorfeld waren sowohl das Jubiläumskabarett mit Dui do on de Sell sowie auch der Kulturabend 20achtzehn mit Heinrich del Core ausverkauft. Im November erhielten Tilo Konrad und Ralf Butzengeiger für ihr langjähriges Engagement und ihre allzeitige Unterstützung den DFB-Ehrenamtspreis.

 

Dietmar Lehleiter nahm die Entlastung des Vorstands vor und stellte den Mitgliedern das Projekt „Sanierung Mehrzweckhalle“ vor, das insbesondere für den FC Blochingen enorme Einschränkungen mit sich bringen wird. Im Anschluss wurden der Vorsitzende Roland Erath, Kassierer Pascal Fuchs, Spielausschuss Benjamin Theurer und Vereinsausschuss Jörg Wetzel einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Neu gewählt wurde Stefan Knaus als Jugendleiter. Christian Baumgärtner und Deniz Brändle verstärken zukünftig den Vereinsausschuss und Kevin Sauter den Spielausschuss. Zum Abschluss wurde Marcel Burckhardt für seine 40-jährige Mitgliedschaft beim FC Blochingen geehrt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.